Paul Rößler

Markdorf

 

Geboren 1966 in Untersiggen / Deggenhausertal wurde ihm das Arbeiten mit und die Liebe zu Holz bereits in die Wiege gelegt, seit er als kleiner Junge im elterlichen Holzbetrieb mithalf.

2016 begann er mit dem Chainsaw-Carving,

d. h. der Kettensägekunst, ausgelöst durch eine Dokumentation über kanadische Carving-Künstler. Skulpturen aus einem einzigen Stück Holz ohne jegliche Schrauben oder andere Befestigungen herauszuarbeiten zog ihn fortan in seinen Bann.

Themen seiner gegenständlichen Kunst sind Engel, Tiere sowie Menschen (Die Liebenden, Der Gitarrenspieler sowie der Chopper).

Trotz der Verwendung eines scheinbar groben Werkzeugs wie der Kettensäger erscheinen seine Skulpturen filigran, ja fast zerbrechlich und plastisch.



Ausstellungen

 

2018 Stadtgalerie Markdorf

2019 Museum Regentenpalast Ensisheim/Elsaß

2019 Stadtgalerie Markdorf